FANDOM



Smeg ("Smeggy") Baremünz
[[Bild:
Sm07.png
|250px]]
Titel: -
Charakterdaten:
Zugehörigkeit Bilgewasserkartell
Alter: 47
Familienstand ledig
Klasse: Schurke
Beruf Steuereintreiber
Geburtsort Lorenhall
Wohnort: Lorenhall
Gilde: -
Aussehen:
Rasse: Goblin
Größe: 0.99m
Gewicht: 23kg
Haarfarbe: weißblond
Augenfarbe: rot
Besonderheiten: -


Gold stinkt nicht!

Kein Zweifel - Smeg ist alles andere als ein armer Schlucker und das zeigt er auch ungeniert. Protziger Schmuck - selbstverständlich aus purem Gold - welcher aus Ohrringen, Ketten, zwei "Zähnen", Ringen und Manschettenknöpfen besteht, glänzt jeden Betrachter unermüdlich an. Dazu passend schmeißt der Goblin sich am liebsten in stilvolle Anzüge aus robusten Stoffen, welche höchstwahrscheinlich sogar auf den zu kurz geratenen Körper gemaßschneidert wurden und ihn zu einer dubiosen kleinen Gestalt machen. Entsprechende darf die nötige Körperpflege für das schlussendliche Gesamtbild natürlich nicht fehlen -  so wird jede Nase, die sich in Smeg's unmittelbarer Nähe befindet, von einem markanten, angenehmen Rasierwasserduft gekitzelt.
Doch wer vermutet, dass der Herr ein harmloser Geschäftsmann ist, täuscht: das kleine polierte Messer, welches Smeg ständig bei sich trägt, wird zur Hälfte von dem Stoff seines Jacketts bedeckt - ebenso wie seine Hosentaschen. In Letzteren verstaut er gern mal einen Schlagring oder ähnliche Utensilien.


Vom Haudrauf zum Agenten seiner Majestät

Wer im Verdacht steht Steuern zu hinterziehen, unangemeldete Waren zum Verkauf anzubieten, seine Schulden aus welchen Gründen auch immer nicht zahlt oder sonst wie für Verluste in den Goldkammern des Handelsprinzen sorgt bekommt Besuch. Gleich wie Gallywix selbst, sind auch seine Steuereintreiber und deren Befehlshaber alles andere als zimperlich mit ihren Methoden und somit, zumindest bei Bürgern und kleineren Handelsunternehmern des Bilgewasserkartells, gefürchtet. Dort wo sie aufkreuzen hat entweder jemandes letztes Stündlein geschlagen oder man wird einer äußerst radikalen Durchsuchung unterzogen, welche meist mit Unmengen an Papierkram und Verwüstung in Verbindung stehen.
Und zu genau einer solchen Gruppe gehört Baremünz. Zwar hat er den Handelsprinzen selbst nur ein einziges Mal persönlich gesehen und unterliegt lediglich der Befehlsgewalt seiner Vorgesetzten, doch ist er Gallywix vollkommen treu wie es jeder andere in diesem "Gewerbe" ebenfalls sein sollte.  Warum sollte er auch an Seiner Majestät zweifeln? Schließlich ist das ein gut bezahlter Job und was will ein Goblin mehr als Gold und ein bisschen Machtgewalt im Auftrag von ganz oben? Dementsprechend ist es schwierig Smeg mit Gold zu bestechen, es sei denn man greift wirklich tief in die Taschen oder hat zudem überzeugende Argumente.


Doch es sei gesagt: der Goblin ist nicht nur skrupellos sondern auch clever, wie es sich für einen Vertreter seines Volkes eben gehört. Gern gibt er sich ab und an auch mal großzügig aber niemals aus Herzensgüte. Selbst wenn derlei Absichten nicht gleich offensichtlich sind, sollte man nicht automatisch davon ausgehen, dass er keine eigennützigen Absichten hat. Smeg's Launen können allerdings schnell umschlagen wenn die Anlässe dazu gegeben sind. Kriegt er mal seinen Willen nicht, jemand spurt nicht so wie er soll oder sogar für den Fall, dass nur sein Anzug schmutzig wird kann der kleine Mann plötzlich zum Choleriker werden, dem sämtliche Sicherungen durchbrennen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki