FANDOM



Miliz der Nordfold
Gründungsdatum: Juni 2013
Zugehörigkeit: Königreich Stromgarde
Ansprechpartner: IG: Aleksund; OOC: Sokol
Schwerpunkt: Para-Militär
Einsatzgebiet: Die Nordfold; Arathihochland
Rassenbeschränkung: Theoretisch Keine
Klassenbeschränkung: Waffenfähige Klassen
Forum: -
Die Miliz der Nordfold ist eine der eher wenigen Herzoglichen Milizen Stromgardes. Die Miliz hatte ihren letzten aktiven Einsatz während und nach dem Zweiten Krieg, vorallem in Alterac.

Als Miliz Stromgardes untersteht die Miliz der Befehlsgewalt der Armee, wobei diese eher eingeschränkt ist. So kann ein Leutnant der Armee nicht ohne weiteres über die Landsknechte oder Milizionäre der Miliz verfügen, wenn kein Notfall vorliegt. Weiter stehen sich Leutnänter und Hauptmänner von Miliz und Armee gleichwertig gegenüber, wobei den Offizieren der Miliz keine Befehlsgewalt über die Armee zukommt. Lediglich die Freiherren und der Herzog selbst können sich derartiges erlauben, und selbst diese nur im Notfall.

Die Ziele

IC - Die Ziele der Miliz sind das beschützen ihres Herzoges sowie ihrer Stammlande in Friedenszeiten, sowie das ausbilden und führen der Bevölkerung als Miliz im Kriegsfalle.
OOC - Ziel der Gilde ist es Stromgarde eine weitere Fraktion zu geben, damit, vorallem die Armee, einen weiteren, aktiven, RP-Partner erhält, und sich das RP etwas bunter gestalten kann. Kurzum, Ziel ist es das RP im Gebiet Stromgardes zu fördern.

Die Rangstruktur

Herzog - Gildenleiter und Oberbefehlshaber der Miliz
Freiherr – Quasi-General der Miliz, wird vorerst nicht vergeben, und dann nur in Absprache mit den GMs/per Antrag.
Hauptmann – Oberster Offiziersrang der Miliz. Wird vorerst nicht vergeben.
Leutnant – Jeweils der Stellvertreter eines Hauptmannes oder Freiherren. Wird gegebenenfalls vorerst einmalig als Adjutant des Herzoges vergeben.
Fähnrich – Offiziersanwärter mit dem Rang eines Unteroffizieres.
Feldwebel – Meist permanente Unteroffiziere. Direkte beförderung in einen Offiziersrang ist selten.
Landsknecht – der gemeine Milizsoldat einer Miliz.
Milizionär – Wehrpflichtige Bevölkerung im Kriegsfall. Wird wohl vorerst nicht gebraucht.

Die Rekrutierung

Die Miliz rekrutiert sich aus der lokalen Bevölkerung des Herzogtumes der Nordfold. Während sie im Kriegsfall aus der gesamten, waffenfähigen Bevölkerung besteht, besteht sie in Friedenszeiten nur aus freiwilligen Milizsoldaten, den sogenannten Landsknechten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki