FANDOM



Malemar Windgang
Titel: Reisender und Katograph
Charakterdaten:
Alter: 72
Klasse: Jäger
Geburtsort Quel'thalas
Aussehen:
Rasse: Hochelf
Größe: 1,78
Gewicht: 73k
Augenfarbe: blau
Besonderheiten: keine


Aussehen:

Dieser Hochelf ist ein paar Centimeter kleiner, als der Durchschnittself. Aber mit seinen 1,78m, seinen dunkelblaue-leuchtenden Augen und langen schwarzen Haare, ist er dennoch kein Sonderling. Sein Gang ist stets bewusst und zielgerichtet, seine Haltung strahlt Selbstbewusstheit und gar Arroganz aus.

In Silbermond trägt er auch den typischen Kleidungsstil der Hochelfen, ist er auf Reisen, dann trägt er meist eine gelbe Lederrüstung. Zu seiner Ausrüstung gehören neben dem Bogen und einem Säbel  befinden an einigen Beuteln an seinem Ledergürtel eine Handvoll Utensilien, wie Feuersteine, kleinere Salben und dergleichen. Auch trägt er Pergamentrollen, Schreibfedern, Tinte, Geodreiecke, Linial und Zirkel mit sich um.


Geschichte:

Malemar Windgang ist in einer Handelsfamilie geboren, welche ständig unterwegs war. Daher sah er auch wahrscheinlich mehr von dem Kontinent, als viele Andere der Hocheflen. Die ersten Jahrezehnte blieb er bei seinem Onkel, welcher ein Waldläufer war. Er zeigte ihm aus purer Langeweile, wie man in der Wildnis überlebt, wie man den Bogen spannt und ein paar Kniffe mit dem Schwert. Der Schwerpunkt in diesem Kampfstil war, dass man möglichs schnell einen Schwachpunkt in der gegnerischen Rüstung herausfand und so dann gezielt dadrauf einschlug.

Natürlich blieben seine Eltern für einige Monate, nach dem sie für eine gewisse Zeit auf Reisen waren, aber oftmals stellte sein Onkel Malemars Familie dar. Irgendwann jedoch ereilte den beiden die Nachricht, dass die Karawane, in der Malemas Eltern mit fuhren, angegriffen wurde. Etliche Händler und Karanenwachen kamen dabei ums Leben, nur wenige schafften es bis nach Silbermond. Entsetzt darüber beschloss Malemar seine Eltern zu suchen. Noch war er zu jung, gerade mal vierzig Jahre alt war er, doch von diesem Ziel ließ er sich nicht abbringen. Er ging öfters in die Stadtbücherei, erfuhr auch von den Menschenländern und die Wildnis. Zudem übte er unter der Aufsicht seines Onkels das Bogenschießen und den Einhändigenschwertkampf. Mit einem Magister verabredete er, dass Malemar volljährig wurde, ausziehen dürfe, um die Länder zu kategoriseren. So erhielt er eine Ausbildung in diesem Bereich bis er sein 61. Lebensjahr erreichte.

Nun machte er sich zum Reisen bereit, er war nun 60 Jahre alt. Von seinem Onkel bekam er eine schlichte Lederrüstung samt Bogen und Säbel gestellt, sowie einige Ausrüstungsgegenstände.

Er zog los, durchstreifte den südlichen Immersangwald, immer darauf bedacht, einen Troll zu begegnen. Hier fing er schon mit seiner offiziellen Arbeit an. Mit Vorsicht, Mut und viel Glück schaffte er den südlichen Immersang bis zu dem Trollgebieten aufzuzeichnen. Er zog weiter und machte sich daran, die Menschenreiche aufzuzeichnen.

Da er auch von etwas Leben musste, ging er Jagen und verkaufte Jagdtrophäen an Beispielsweise jungen Männern, die ihren Frauen zu imponieren versuchten. Auch an Lederer verkaufte er Felle und dergleichen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki